Die Kraft der Sonne nutzen…

Warum Solarstrom?

Die Rohstoffe für solare Stromerzeugung sind unerschöpflich. Strom vom Dach ist billiger als der herkömmliche Strom aus der Steckdose. Sonnenenergie ist unabhängig von Stromnetzen und Brennstoffen. Sie ist die ideale Quelle für eine weitgehend private, dezentrale, ökologische, gerechte und überall verfügbare Stromversorgung.

Mit einer PV-Anlage leisten Sie einen Beitrag zu einer sicheren, CO2-freien Energieversorgung. Der selbstverbrauchte Strom ist in jedem Fall billiger als der herkömmliche Strom, den Sie über Ihren Energieversorger beziehen können.

Bei der Entscheidung für eine Photovoltaikanlage ist insbesondere auf die Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit der Komponenten zu achten, hier gibt es nicht unerhebliche Unterschiede. Elektro Hecht bietet nur hochwertige Produkte von namhaften, weltweit agierenden Herstellern an. Hohe Leistungsstabilität und effektive Energieproduktion sind zudem ein Garant für hohe Solarstromerträge.

Unsere Leistungen:

  • Besichtigung des Gebäudes vor Ort, Aufnahme aller planungsrelevanten Daten gemeinsam mit dem Bauherrn
  • Planung und Leistungsoptimierung der Anlage unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten wie Material, Lage des Gebäudes, eventuelle Abschattungen, usw.
  • Erstellung eines individuellen Angebots
  • Montage der Unterkonstruktion, Setzen der Dachhaken, Montage der Module, Installation der Wechselrichter, Verkabelung und Anschluss aller Leitungen, Erdung des Modulfelds
  • Anmeldung der Anlage beim Energieversorger und bei der Bundesnetzagentur
  • Erstellen von Dokumentationen und Zertifikaten
  • Inbetriebnahme
  • Einweisung des Bauherrn in die Anlage
  • Leistungsabgabe-Check nach ca. einem Monat Betriebszeit
  • Wartung der Anlage (E-Check der Wechselrichter, Reinigung der Module, Prüfung nach eventuell entstandenen Abschattungen (z.B. durch Äste o.ä.), Leistungsabgabe-Check, usw.)

Überblick über die Photovoltaik-Förderung
(Erneuerbare Energien Gesetz, EEG)

 

Aktuelle Photovoltaik-Einspeise-

vergütung

alle Angaben in Cent/kWh

April 2013

 

Vergütete Strommenge

 

Gebäude-/Dachanlagen:

 

1.000 - 10.000 kWp

 

11,02 €

 

100 %

 

40 - 1.000 kWp

 

13,47 €

 

90 %

 

10 bis 40 kWp

 

14,10 €

 

90 %

 

bis 10 kWp

 

15,92 €

 

100 %

 

       

Weitere Verringerung der EEG Einspeisevergütung:

- Die Einspeisevergütung für Dachanlagen und Freiflächenanlagen wird seit dem 01.05.2012 monatlich gesenkt.

- Um wieviel Prozent die Einspeisevergütung jeweils gegenüber dem Vormonat abgesenkt wird, ist variabel und richtet sich danach, wie viel Photovoltaik Leistung in Deutschland in einem bestimmten Zeitraum zuvor gebaut wurde.

Änderung beim Eigenverbrauch:

- Selbst verbrauchter Strom einer Photovoltaikanlage wird nicht mehr vergütet.

- Bei Dachanlagen zwischen 10 und 1.000 kW Leistung wird nicht der gesamte jährliche Strom vergütet, sondern erhalten nur für 90% des erzeugten Stroms die Einspeisevergütung.

- Die 10%, die nicht vergütet werden, können Anlagenbetreiber selbst verbrauchen oder dem Netzbetreiber zum Verkauf an der Strombörse anbieten.

Quelle: www.solaranlagen-portal.com

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Referenzen".

 

Bei der Wahl der Komponenten vertrauen wir auf die zuverlässigen Produkte namhafter Hersteller. Außerdem hat unser Mitarbeiter Ralf Binder an einem Lehrgang teilgenommen, in dessen Mittelpunkt das Thema "Blitzschutz bei PV-Anlagen" stand.

 

 

 

Haben Sie Interesse an Ihrer eigenen Photovoltaikanlage? Dann rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Telefon 0 71 21 / 38 81 - 0. Oder senden Sie uns eine E-Mail.